Dienstag, 31. Januar 2012

E-Book Reader…..

ich schleich ja schon lange um einen E-Book Reader rum….Diverse Testberichte – Foren – usw. durchstöbert…
…….heute durfte er bei mir einziehen…….
Es ist der Kobo……..

2012-01-31 16.51.02

…ach was freu ich mich…..jetzt muss er erst mal laden…ich geh in der Zeit Wolle wickeln…siehe Post vorher…..
Liebe Grüße Ina

12 für 12 und 12 Socken Projekt # 2

….endlich das warten hat ein Ende, kurz vor Februar kamen die 2 wichtigen Infos….
welche Nr. in der “stricken statt klicken” Gruppe ausgewählt wurde.
Nr. 12
2012-01-31 16.04.34
meine Nr. 12 ist vom “Schaf am Deich” winke mal zu Jessica……oh da freu ich mich schon drauf….
trommelwirbel………welches Muster wurde in der “12 Socken Projekt” Gruppe gewählt…..
Es ist ein Muster von Drops “130-18 Socks with cables
Nun geh ich mal schnell wickeln…damit ich starten kann…..
Liebe Grüße Ina

Sonntag, 29. Januar 2012

Lesemarathon # 4 und Nachlese

12:51 viel habe ich gestern nicht mehr gelesen. Ich hatte mir noch rausgesucht " Was scheren mich die Schafe" von Anke Richter. Das Buch habe ich von meiner Schwester zum Geburtstag bekommen, da ich eine liebe Freundin habe, die zur Zeit wieder in Neuseeland ist. *Winke zu Astrid wenn du hier liest*


Klappentext: Als Anke Richter auf eine Kostümparty mit dem Motto "Luftschlacht um England" eingeladen wird, ahnt sie: Kiwis und Kölner - dazwischen liegen Welten. Willkommen in Neuseeland - dem Land der Schafe, Hobbits und Verkleidungsfanatiker. Auch das Deutschlandbild der Einheimischen ist gewöhnungsbedürftig. Eigentlich wollte Anke Richter mal Kriegsreporterin werden. Jetzt führt sie einen humoristischen Kampf gegen Goretex-Germanen und unausrottbare Klischees. Wie deutsch darf man als gute Deutsche sein? Anke Richter sucht selbstironisch nach Antworten bei Surfern, Veganern, Vogelfreunden und Maori. Dort verordnet man ihr als Therapie: zurück zu den Wurzeln. Und sie gibt ihr Bestes, selbst bei einem Oktoberfest mit Engländern in Pickelhaube und auf der südlichsten Karnevalssitzung der Welt. Fettnäpfchen und Verständigungspannen pflastern ihren Weg. Als deutsche Serienstars zwischen Südsee und Antarktis einfallen, tun sich ungeahnte Dimensionen des Fremdschämens auf. Schließlich knickt sie ein - und wird vom Kraut zur Kiwi. Die kuriosen wie kritischen Streiflichter der Assimilation aus einem kleinen Land, das manchmal große Fragen aufwirft, werden nicht nur Neuseelandfans und Deutschlandflüchtlinge begeistern. (Quelle:Buchfreund)

Gelesen habe ich gestern nicht mehr ganz soviel 19 Seiten von 298.....

Adrians Ergebnis: er hat 20 Seietn in seinem Buch gelesen. Und das beste, er liest jetzt auch gerade wieder. Das hat sich dann wirklich gelohnt. Ihr müsst wissen er ist 14 und da haben Jungs doch ganz andere Sachen im Kopf. Doch ich bin für jede noch so kleine Seite dankbar die er liest.

Wie hat mir der Lesemarathon gefallen: Es ist das erste Mal das ich bei so einem Event mitgemacht habe. Es war für mich eine neue Erfahrung, da ich ja meist am stricken bin. Aber es hat mir großen Spaß gemacht. Und wenn der Lesemarathon noch einmal stattfindet, werde ich bestimmt wieder mitmachen, nur werde ich dann meinen Tagesablauf anders planen. Klar mit Pausen, aber kein Mama-Taxi usw.


Samstag, 28. Januar 2012

Lesemarathon # 3

18:46 wieder ein kleiner Zwischenstand. " Am Beispiel meines Bruders " durchgelesen. Es macht mich zeitweise sehr nachdenklich. Besonders dieser Absatz:
"Dieses Nicht-darüber-Sprechen findet eine Erklärung in dem tiefverwurzelten Bedürfnis, nicht aufzufallen, im Verbund zu bleiben, aus Furcht vor beruflichen Nachteilen, erschwerten Aufstiegsmöglichkeiten und in einer hintergründigen Angst vor dem Terror des Regimes. Es ist die zur Gewohnheit gewordene Feigheit - das Totschweigen." 
Ich mach jetzt erstmal eine kleine Pause und laß alles ein wenig sacken....
Wir lesen uns später wieder....


Lesemarathon # 2

14:54 nächster Zwischenstand gelesen 80 Seiten von 159 .
Adrian möchte jetzt zu seinem Kumpel.. ok Mama-Taxi macht sich mal auf den Weg.
So langsam werden die Hände kribbelig und rufen nach dem Strickzeug....nein nein...das sollte heute etwas ruhen ;-) wir lesen uns später wieder...



Lesemarathon # 1

12:37 nach Einkauf und einem netten Frühstück mit meinem Sohnemann, habe ich "Scheintot" durchgelesen. Fesselnd bis zur letzten Seite. Ich werde mir jetzt einen leckeren Kaffee kochen und dann geht es weiter mit "Am Beispiel meines Bruders".
Adrian hat jetzt angefangen zu lesen (Seite 118/387).
Tschüssi wir lesen uns dann später wieder.


Freitag, 27. Januar 2012

Lesemarathon…..meine Auswahl

….nu geht es bald los. Samstagmorgen um 8 Uhr fällt der Startschuss. Ich muss morgen zwar früh aufstehen, aber ob ich dann schon anfange kann ich schlecht sagen. Vielleicht wenn ich bei L*dl an de Kasse warten muss Smiley.

Nun aber zu meiner Auswahl

Ich werde “ Scheintot “ von Tess Gerritsen zu Ende lesen. Momentan bin ich bei Seite 346/413, das Ende ist in Sicht und total spannend.

 

scheintot

 

das 2. Buch für das ich mich entschieden habe ist “ Am Beispiel meines Bruders” von Uwe Timm. Von dem Buch habe ich auf einem Blog gelesen und fand es ganz interessant. Es hat 159 Seiten, sollte auch zu schaffen sein.

am beispiel

 

zum Inhalt:

Die Familie Timm lebt zur Zeit des Zweiten Weltkriegs in Hamburg. Sie haben drei Kinder: Eine Tochter namens Hanne Lore, den zwei Jahre jüngeren Karl-Heinz und den Nachzügler Uwe, der 18 Jahre jünger als seine Schwester ist. Als Karl-Heinz 18 wird, meldet er sich 1942 freiwillig zur SS und tritt deren Eliteeinheit, der Totenkopf-Division bei. Als er an die Ostfront geschickt wird, führt er dort verbotenerweise ein Tagebuch, in dem er seine Erlebnisse aufzeichnet. Nach einem halben Jahr Kriegseinsatz wird er schwer verwundet und stirbt einen Monat später im Oktober 1943.

Der Vater hatte im Ersten Weltkrieg als Soldat gedient, sich nach Kriegsende einem Freikorps angeschlossen und im Baltikum gekämpft. Durch die Mutter, die ihren Sohn nicht vergessen kann, und den Vater, der ihn nicht vergessen will, überschattet der gleichzeitig anwesende und abwesende Bruder Uwe Timms Kindheit. Nach dem Tod der Eltern und der Schwester versucht Timm seinem Bruder über das Tagebuch und aufbewahrte Feldpostbriefe näherzukommen. Indem er über ihn zu schreiben beginnt, sucht Timm Antworten auf seine Fragen. ( Quelle: Wikipedia )

Adrian macht auch mit und er liest in seinem Buch etwas intensiver weiter. “ Samurai – Der Weg des Kämpfers “ von Chris Bradford

 

 

samurai

 

Um euch auf dem laufenden zu halten werde ich evtl. alle 3 Stunden einen Zwischenstand posten.

Ich bin wirklich ganz gespannt, ob ich es schaffe mich morgen mehr aufs lesen als aufs stricken zu konzentrieren. Naja, es ist alles kein Zwang. Jeder liest so wie er kann und möchte.

Nun wünsche ich euch eine gute Nacht und süße Träume

Liebe Grüße Ina

Wärmflaschenbezug im Doppel

gewünscht wurde für die Mutti ein Wärmflaschenbezug in Cognac und fürs Tochterkind in Türkis.

Und schwups die wups fertig genadelt…..

 

2012-01-25 14.54.55

 

Wärmflaschenbezug Cognac:

Wolle: Schachenmayr Universa – Fb. 26

Verbrauch: 80gr

Muster: Rebecca Wohnen

Wärmflaschenbezug Türkis:

Wolle: Austermann Step – Fb. 1018

Verbrauch: 86 gr – doppel fädig

Muster: die Eule habe ich von einem Bild abgestrickt

und eben bekam ich eine SMS das die Eule voll süß ist…..ach da freu ich mich….

Liebe Grüße Ina

Donnerstag, 26. Januar 2012

Lesemarathon.......

...... mal was ganz anderes....Ich bin gerade durch Zufall drüber gestolpert..
da werde ich doch mal mitmachen und die Stricknadel gegen ein Buch eintauschen...ob das klappt...aber ein Versuch ist es wert.... Und hast du Lust auch mitzumachen ? Dann klick LESEMARATHON


Eine Verlosung....

findet bis zum 14.02. bei Sandra statt
Klick
ich wünsch euch viel Glück... und mir ein bischen mehr ;-)


Donnerstag, 19. Januar 2012

12 für 12 und 12 Socken Projekt #1

der erste Monat ist geschafft…..und somit ist das 3. Sockenpaar fertig

meine Garnauswahl kommt aus der “ Stricken statt Klicken ”  Gruppe, ausgewählt wurde die Nr. 7 .

das Muster hat Franziska aus der “ 12 Socken Projekt “ Gruppe ausgesucht.

2012-01-09 16.16.36

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Garn: Regia Galaxy

Größe : 38/39

Verbrauch: ca. 65gr

Muster: Hühnerleiter

und nun freue ich mich schon auf den Februar….es geht spannend weiter Smiley

 

Liebe Grüße Ina

Mittwoch, 18. Januar 2012

KAL-Zeit….

….bei dem KAL von “Mein Wollshop” der ab dem 05.02.2012 bei Ravelry läuft, werde ich mit machen.

Stephanie hat ein schönes Sockenmuster namens Maileen entworfen. Anmelden könnt ihr euch noch bis zum 04.02.2012 / 23:59

 

Mailee_medium

das Bild habe ich mir aus der Ravelry-Gruppe gemopst…ich hoffe das ist o.k.

Liebe Grüße Ina

Dienstag, 17. Januar 2012

Patch Tag 2

nach reiflicher Überlegung habe ich gestern den Patch noch einmal mit doppelfädigem Sockengarn verstrickt. Ich bin aber zu dem Entschluss gekommen, das ich die Decke doch 1fädig stricken werde, auch wenn es dann etwas länger dauert. Heute wurde der 2. Patch direkt an den 1. Patch gestrickt.


Morgen geht es dann weiter mit Teil 3...ich bin schon ganz gespannt... Wenn irgendjemand einen Abnehmer für Sockengarnreste in Lila oder dunklen Beeretönen sucht...ich schrei mal ganz laut HIER....

Liebe Grüße Ina

Montag, 16. Januar 2012

Patch stricken oder

Variationen aus Rechtecken und Quadraten heißt das Projekt von Damaris. Heute wurde gestartet. Ich möchte ja gerne für meine graue Couch eine Decke in Lila und Beerentönen (momentan meine Lieblingsfarben) stricken. Das erste Quadrat ist fertig…und wenn ich jetzt mal hochrechne, komme ich bei meiner Größe auf ca. 600 Stück…boah was für ne Menge…aber es wird ja verschiedene Variationen geben, also brauch ich vielleicht doch nicht so viele.

 

2012-01-16 15.56.41

 

das ist jetzt das Quadrat aus Sockengarn 1fädig verstrickt…..ich werde aber gleich mal ausprobieren, wie es aussieht wenn ich 2 fädig stricke.

Morgen geht es weiter…ich bin schon ganz gespannt….

 

Liebe Grüße Ina

am 01.01. fertig …..

…..geworden ist eine Weste. Eine Auftragsstrickerei für eine Bekannte aus Holland. Und da sie am 03.01. in Bad Zwischenahn war, musste ich die Nadeln klappern lassen…aber mit Nadelstärke 9 schafft man schon was.

 

2012-01-03 11.04.56

das Garn ist von OnLine – SAL

2012-01-03 11.04.32

Verbrauch: ca. 500 gr.

Größe:42

Start: 17.12.2011

Fertig am 02.01.2012

Liebe Grüße Ina

 

Socken # 02/2012

mal ein paar Unterwegs-Socken (kurz – UWS)….eben so ein paar das man immer in der Tasche hat ….….

 

2012-01-09 16.12.17

 

Größe: 38

Verbrauch: 53 gr.

Wolle: Opal

Muster: Stino – 3re/1li

Für:  ?????

Liebe Grüße Ina

Socken # 01/2012

angefangen habe die Socken im Dezember, nachdem Junior die Wolle sooooo schön fand…..und sie sind schon seit einiger Zeit fertig. Ich bin wieder mal im Verzug mit zeigen….Asche auf mein Haupt…

2012-01-09 15.51.21

 

Größe: 40/41

Verbrauch: 65gr.

Wolle: Gründle- Marathon/Yale

Muster: Stino – 3re/1li

Für:  Adrian

 

Liebe Grüße Ina

Montag, 2. Januar 2012

12 für 12

meine Auswahl

12 für 12

 

und im Januar starten wir mit der Nummer 7

2012-01-01 16.27.44

 

leider habe ich die Banderole nicht mehr. Aber ich weiß noch das es ein Garn von Regia ist.

Und welches Muster nehme ich?????

Ha hier werden gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen….. Es läuft gleichzeitig bei Ravelry das “ 12 Socken Projekt”

sockenprojekt

Es gibt jeden Monat eine Gratis Anleitung aus dem Netz

…so und ich muss mir keine Gedanken machen, welches Muster ich zu welcher Wolle nehme Zwinkerndes Smiley

zu den Projekten gehe ich dann in nächster Zeit noch etwas genauer ein.

Liebe Grüße

Ina

kleine Woll-Inventur zum Jahresanfang

da ich beim Projekt 12 für 12 mitmache, bot es sich geradezu an mal eine kleine Inventur zu machen.

Ich habe nicht schlecht gestaunt was dabei rausgekommen ist.

Ein paar Eindrücke

2012-01-01 15.43.05

 

2012-01-01 15.43.21

 

2012-01-01 15.52.02

 

2012-01-01 15.52.32

2012-01-01 16.03.11

2012-01-01 16.03.21

2012-01-01 16.26.05

2012-01-01 15.15.27

nicht auf den Bildern ist die Färbewolle- die wollt ihr auch gar nicht sehen Zwinkerndes Smiley

Macht zusammen:

13 KG Sockengarn….hätte ich so nicht gedacht….

fehlt noch das Lace-Garn

Liebe Grüße

Ina

Lazy Katy

eine Lazy Katy ist 2011 fertig geworden. Gestrickt habe ich sie  für Sabine.

Da ich ja mal wieder keine Bilder gemacht habe, war Sabine so nett und hat eine kleine Fotosession gemacht. Die Farben sind perfekt getroffen.

Ich lass jetzt mal Bilder sprechen

007-2

 

008-2

 

003-2

 

004

 

Modell: Lazy Katy von Birgit Freyer

Garn: dunkle Traube von Anja

Gewicht: ca. 80gr

Nadel: 4,5mm

Perfekt……

…ja ich lobe mich mal selber….fertig geworden ist der Pulli fürs große Tochterkind. Start war im April, nachdem sie sich Wolle ausgesucht hatte. Jetzt denkt ihr bestimmt ….boah …..wie lange hat das denn gedauert….nee…….. sie wohnt in Hannover und da war es mit der Anprobe etwas schwierig. Im Sommer hatten wir die 1.Anprobe, da musste ich einige Änderungen vornehmen, das Rückenteil war zu weit. Die 2. Anprobe dann im November……saß schon ziemlich perfekt…außer  die Armkugel….. aber da ich meinen Junior als Modell nehmen konnte (hätte ich vielleicht auch schon eher drauf kommen können), war der Rest schnell erledigt und pünktlich zu ihrem Geburtstag am 20.11. durfte sie dann ihren Pulli in Empfang nehmen. Seid ihr jetzt schon neugierig wie er aussieht? Oki dann zeig ich jetzt die Bilder….

 

 

IMG-20111113-WA0001

Junior als Modell für die Armkugel…..sie passt….

IMG-20111121-WA0001

ich habe den Ausschnitt abgeändert.

IMG-20111121-WA0000

…und er sitzt perfekt *freu*

noch ein paar Eckdaten:

Muster: Valpuri von Berroco

Garn: Eco 100% Schurwolle

Verbrauch: ca 500gr

Größe: 38

Liebe Grüße Ina