Montag, 1. März 2010

Schreck am Mittag

Heute Mittag gegen 14 Uhr klingelt mein Telefon, mein Sohn ist am anderen Ende.
"Mama der Schulbus hatte einen Unfall und ist in den Graben gerutscht. Uns ist nichts passiert, gleich kommt ein anderer Bus der uns nach Hause bringt"
Mein Herz ist erstmal eine Etage tiefer gerutscht. Ich habe dann noch dreimal nachgefragt ob wirklich alles in Ordnung ist und niemand verletzt wurde.
" Nein es ist alles o.K., ich komme nur etwas später nach Hause"
20 min später war er dann zuhause. Ihm fehlte wirklich nichts nur einen großen Schreck hat er bekommen.
Wir sind dann um 18 Uhr noch einkaufen gefahren, und er wollte mir unbedingt noch auf dem Rückweg zeigen wo der Unfall passiert ist. Na gut, vielleicht braucht er das zur Bewältigung, das er mir noch den Ort des Geschehens zeigen wollte. Als wir gegen 18:45 vorbei fuhren, waren sie immer noch damit beschäftigt den Bus zu bergen, da ist mir doch nochmal ganz anders geworden. Ich zeig euch jetzt mal ein Bild......
....puuuuh Gott sei Dank stand dort eine Hecke, sonst wäre der ganze Bus umgekippt.

Kommentare:

  1. oh was ein glück ist alles gut gegangen
    lg gaby

    AntwortenLöschen
  2. Meine Güte,da ist dir bestimmt schlecht gewesen...zum Glück ist den Kindern und dem Fahrer nichts passiert.
    Ganz liebe Grüsse
    Patricia

    AntwortenLöschen
  3. Gott sein Dank das deinem Sohn nichts passiert ist.
    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  4. Zum Glück ist ichts passiert.

    LG Tine

    AntwortenLöschen
  5. Oh, liebe Ina... Mir läuft bei dem Anblick ein Schauer über den Rücken. Da waren die Schutzengel ja im Großeinsatz! Glücklicherweise! Und es ist ein ganz anderes Gefühl, an diesem Tag sein Kind in die Arme zu schließen.

    So. Und jetzt teile mir doch bitte mal mit, welche drei Clips dir gefallen und maile gleich die Adresse dazu, ja?

    Ganz liebe Grüße, Kirstin

    AntwortenLöschen
  6. Oh Gott, da hat er ja wirklich Glück gehabt.

    Es ist zwar schön, das die Kinder mit den Schulbussen geholt werden, ist ja hier in der Grundschule auch so gewesen, aber leider hat man oft Busfahrer die nicht so sicher sind und dann zu schnell sind.

    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. gut, dass nix passiert ist...die schutzengel hatten großeinsatz...ganz liebe grüße colette

    AntwortenLöschen
  8. Oh Ina,
    den Schrecken kann ich nach empfinden. Ich hoffe, ihr habt gut geschlafen.
    Alles Liebe Anni

    AntwortenLöschen
  9. ich glaube, das war echt ein Schreck auf den man verzichten kann......prima, das es nur den Bus getroffen hat und sonst alle gesund sind!

    lg gaby

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Ina,

    mir wäre es genau so ergangen wie dir. Mir ist ja selbst beim Lesen und dem Gedanken an das, was hätte passieren können, ganz mulmig. Gut, dass es für euch recht glimpflich ausgegangen ist.

    lG Heike

    AntwortenLöschen
  11. Da bleibt mir das Herz auch noch stehen. Schön, dass den Kindern nichts passiert ist!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  12. uuuuui schutzengel hatten viel arbeit....und habens prima erledigt....gott sei dank....
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  13. Oh Schreck, da wär mir auch das Herz in die Hose gefallen... Zum Glück gings so glimpflich...
    Liebe Grüsse
    Dany

    AntwortenLöschen
  14. Puuuh so ein Schreck, aber gut daß nichts weiter passiert ist. Ich mein natürlich gut daß es nur einen Sachschaden gibt. ;-)

    LG
    Linda

    AntwortenLöschen
  15. Ui Ina, da waren wohl einige Schutzengel unterwegs!!! Zum Glück hat Dein Sohn es gut weg gesteckt.

    Liebe Grüße von

    Bine :o)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine lieben Worte